Informationen über das Ausbildungsangebot der Firma JEWA beim BIT Wertheim

Pressemitteilung

Kreuzwertheim. Am Samstag, 29.06.2019 nahm die Firma JEWA Metallverarbeitung GmbH zum zweiten Mal am Wertheimer Berufsinformationstag (BIT) in Wertheim-Bestenheid teil. Ausbilder, Tobias Herzog, und mehrere Auszubildende stellten dort die Ausbildungsberufe „Zerspanungsmechaniker/-in“ und „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ vor und beantworteten die zahlreichen Fragen von interessierten Schülern und Eltern aus erster Hand. Zur Veranschaulichung der technischen Berufsbilder zeigten die Azubis anhand von selbst gefertigten Werkstücken, was sie in der eigenen Lehrwerkstatt bei JEWA lernen. Besonders spannend fanden es die Zuschauer durch ein selbst gedrehtes Video die Produktion der Zeichentrickfigur SpongeBob aus einem Aluminiumklotz auf einem 5-Achs-Bearbeitungszentrum mit zu verfolgen. Neben den fachlichen Informationen gab es am Informationsstand passend zu den heißen Temperaturen auch ein erfrischendes Eis – zur Freude vieler Besucher. Mit Ende des Berufsinformationstags um 15 Uhr waren sich alle einig, dass dies eine gelungene Veranstaltung war. Auch in den kommenden Jahren plant die Firma JEWA daher sich am BIT Wertheim zu beteiligen.      

Die Firma JEWA bildet jedes Jahr 3-4 Auszubildende aus. Zum Ausbildungsstart im September 2019 und September 2020 suchen wir noch Auszubildende im technischen Bereich. In der 3,5-jährigen Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker hat man die Wahl zwischen den Fachrichtungen Fräsmaschinen- und Drehmaschinensysteme. Nach dem 6-wöchigen „Grundlehrgang Metall“ durchlaufen die Auszubildenden viele Abteilungen von der Sägerei über die Fräserei, Dreherei, Schleiferei und viele mehr bis hin zur Qualitätssicherung, und werden gleichzeitig in der eigenen Lehrwerkstatt bestens auf die Prüfungen vorbereitet. Interessierte Schüler können jederzeit ein Praktikum bei JEWA absolvieren, um die Ausbildungsberufe in der Praxis kennen zu lernen.

Übersicht