Früher – die JEWA Historie

Seit unserer Unternehmensgründung 1979 hat sich viel bei JEWA getan. Erfahren Sie mehr über unsere Historie und die Meilensteine bis heute. 

2020

2020

wird bestimmt etwas Bemerkenswertes kommen. Es bleibt span(n)end!

2019

2019

feiern wir Jubiläum: 40 Jahre JEWA.

2018

2018

übernimmt JEWA das operative Geschäft der Firma HEMA. Weitere Modernisierungen im Maschinenpark erfolgen. Robotertechnik zur Bestückung von Maschinen hält Einzug.

2015

2015

wird eine weitere Produktions- und Lagerhalle mit integriertem
Turmlagersystem für Rohmaterialien angebaut.

2014

2014

sorgen wir für mehr Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen – beispielsweise durch Investitionen in die Wärmerückgewinnung unserer Produktionsanlagen sowie in energiesparende LED-Technik.

2011

2011

erweitern wir unser Leistungsportfolio um CAD/CAM Programmierung.

2007

2007

kommt ein klimatisierter Messraum mit 3D-Koordinaten-Messmaschine und weiteren modernsten Messeinrichtungen hinzu.

2005

2005

verdoppelt JEWA die Produktionsfläche durch den Anbau eines neuen Produktionsgebäudes. Parallel dazu werden auch Maschinenpark und Lagerhalle erweitert

2003

2003

vergrößern wir unser Leistungsspektrum durch die Anschaffung einer Drahterodiermaschine und eines Beschriftungslasers. Zusätzlich wird eine neue Lagerhalle gebaut.

2002

2002

wird JEWA durch den TÜV Rheinland zertifiziert. Nach dem Ausscheiden von Hermann Wagner ist Edgar Jeßberger alleiniger Geschäftsführer.

2000

2000

ist es an der Zeit für die Errichtung eines Büroneubaus.

1998

1998

werden das Produktionsgebäude und der Maschinenpark um mehrere Bearbeitungszentren erweitert.

1991

1991

wird durch Gründung der Schwestergesellschaft HEMA Präzisionsdrehteile GmbH unser Produktportfolio erweitert.

1986

1986

zieht das wachsende Unternehmen in einen Neubau am heutigen Standort in Kreuzwertheim-Wiebelbach. Neue CNC Drehmaschinen, CNC Fräsmaschinen und eine Flachschleifmaschine finden nun auf 600 qm ihren Platz.

1979

1979

gründen Edgar Jeßberger und Hermann Wagner die JEWA Metallverarbeitung GmbH.